Willkommen

„Weißt du nicht, dass die Wälder das Leben eines Landes sind?“
Babylonische Keilschrift

Durch meine Arbeit als Ethnologin lernte ich bei den Ashaninka-Indigenen, die Natur noch mehr zu schätzen und ihre Bedeutung für uns Menschen zu erkennen. Deswegen setze ich mich für Menschenrechte, Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung ein. Dabei unterstütze ich Umweltprojekte von Gemeinschaften und Menschen, die sich für eine bessere Welt engagieren. Dies können wir zusammen tun, weil wir allein wenig bewirken aber gemeinsam die Welt verändern können.